ImpressumMedienkampagnePresseFirmeneintrag
jetzt anmelden
 
Seiteninhalt:
Suche Spielwaren:   


Amewi 25042 - Firestorm 3-Kanal Mini Hubschrauber mit Gyro








Amewi

Kundenbewertung:(129 Bewertungen)
 weitere Infos, Preis & Bestellmöglichkeit

   Kauftipp  Kauftipp




Toller Heli ***Tuningtips***

Hallo zusammen,
nach einiger Erfahrung mit Microhelis (Picco, Silverlit & Co.) habe ich endlich mit diesem Heli meine Nummer Eins gefunden. Über die tollen Flugeigenschaften, die gute Verarbeitung und die Haltbarkeit wurde hier ausreichend berichtet. Ich möchte aber hier ein paar Tips loswerden für unerfahrenere Hobbypiloten.
Zielgruppe ist für diesen Heli eher das "Kind im Manne" als dessen Sprössling. Mein 7-jähriger Sohn kam zwar fast sofort mit dem Fliegen klar, aber er hat das Maschinchen auch ein paar mal zwanglos gegen die Wand oder die Möbel gebrettert und dabei gekreischt vor Vergnügen...ich weniger :-)
Nach zwei Tagen flog dann auch eine Hälfte des Stabilisators durch die Gegend...Fliehkräfte sind auch hier nicht zu unterschätzen beim Auftreffen mit voller Drehzahl auf feste Hindernisse. Die kleinen Stangen sind zwar aus kunststoffummantelter Carbonfaser, aber der Ansatz zum Rotorkopf ist dann die Schwach- Bruchstelle gewesen. Die Reparatur mit Sekundenkleber oder Heiss-Schweissen mit Lötkolben hat da nicht dauerhaft gehalten. Ich habe also gleich das Crashkit von Amewi bestellt, bei dem auch gleich zwei Ersatzstabilisatoren dabei sind. Daneben gibt es noch Rotorblätter, Schrauben, Zahnräder, Heckrotor etc.
Wie bekommt man das nun repariert? Eigentlich alles recht einfach, aber das Folgende ist nichts für Grobmotoriker. Man löst zuerst das untere Zahnrad durch vorsichtiges Ruckeln unter Zug der Hauptwelle nach oben. Man kann auch vorsichtig mit einer kleinen Schraubendreherklinge von unten in dem erreichbaren Spalt etwas drücken. Alles nach oben herausziehen und am Besten in der richtigen Reihenfolge auf den Tisch legen. Man kann auch erst mal Fotos mit der Digicam machen. Das ist auch bei meinem nächsten Kapitel hilfreich.
Am Rotorkopf findet man einen Sicherungsstift, den mit einer Flachzange gerade heruasziehen, vorher die kleine Verbindungsstange zum Rotor aushängen. Nun kann der Stabilisator ausgetauscht werden und alles kann in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammengebaut werden. Achtung: die Zahnräder nicht verwechseln und auch richtig herum einsetzen (evtl. mit Edding markieren). Das untere Zahnrad nicht zu fest aufsetzen und etwas Spiel lassen, sonst sitzt es nicht mittig am Motorritzel und es kommt zu vorzeitigem Verschleiss bzw. es gibt Leistungsverlust durch zu viel Reibung. Dabei ist mir aufgefallen, daß die (innere)Hauptachse etwas abgerieben war (grauer Staub drauf). Ich habe deshalb einen Tropfen Nähmaschinenöl aufgebracht vor dem Aufstecken der Welle für das obere Zahnrad. Auf die Ritzel hab ich auch noch ein Minitröpfchen Öl gemacht. Ich bilde mir nach dieser Aktion ein, daß der Heli nun 2-3 Minuten länger fliegt durch weniger Reibungsverluste! Man musss den Akku natürlich auch richtig "antrainieren" und die Abkühlphasen nie vergessen. Darüber ist hier schon von einigen geschrieben worden und das ist absolut richtig, denn: Wärme ist für jeden Akku schlecht und die entsteht beim Aufladen und beim Entladen - also beim Fliegen! Also nie vergessen: Aufladen, 10 Minuten Pause. Fliegen, 10 Minuten Pause...erst dann ans Ladegerät! Ich nehme dazu das erhältliche USB-Kabel für mein Notebook, hatte auch noch ein Steckernetzteil mit USB-Buchse vom iPod...geht wunderbar und schont die Batterien der Fernbedienung.
Inzwischen habe ich mir noch den Akku von Torro (http://www.amazon.de/AKKU-MINIHELIKOPTER-TORRO-MINI-HELIKOPTER/dp/B002YOE5LU/ref=wl_it_dp_o?ie=UTF8&coliid=I3OLM9MIEAHP3L&colid=3AMEFK6S8QYMJ)mit 140mA besorgt (Originalakku hat 100mA), Den muss man natürlich einlöten, dazu muss die Kanzel runter und die Platine aus der Halterung geclipst werden. Der Akku liegt quer vor der Platine und ist ein paar Millimeter länger als das Original, passt aber wunderbar. Die Clips an der Platine zum Träger gleich mit Heisskleber sichern. Die Haken bei einem Crash gern mal aus, dann hängt die Platine schief in der Kabine. Sieht man gut von unten daran, daß die Ladebuchse plötzlich verdreht ist und beim Einstecken des Steckers nachgibt. Aber dieser Akku lohnt sich, Amewi sollte gleich diesen Typ nehmen. Der Heli fliegt länger und hat mehr Dampf. Ich mache gern Blitzstarts (beide Hebel voll nach oben), da geht er ab wie eine Rakete! (nur bei hohen Zimmerdecken zu empfehlen!!!)
Abschliessend noch eine Bemerkung zum Einsatz des Helis: Dieses Modell würde ich NUR indoor fliegen, selbst wenn es draussen windstill ist. Warum? Es ist ein Infrarot-Modell, das funktioniert super, aber man muss die physikalischen Grenzen dieser Technik kennen: Die Empfängerdiode sitzt oben an der Kanzel. Fliegt man das Modell über Kopf, gibt es schnell keine (Sicht-)Verbindung mehr zwischen Send- und Empfangsdiode, d.h. die Verbindung reisst ab und der Motor stoppt sofort. Warum passiert das indoor nicht? Weil es reflektierende Flächen gibt (Wände, Decke, Fensterscheiben, Möbel)und so das IR-Signal trotzdem empfangen wird. Also mein Tip: bleibt lieber drinnen damit. Für draußen gibt es andere Modelle mit Funk, auch schon in 2,4 GHz Technik (27 MHz lieber nicht, da zu leicht Störungen durch z.B. CB-Funk)
Also viel Spass mit dem Heli, jetzt sollte jeder wissen, was er von dem Artikel erwarten kann...und was eben nicht!


 weitere Infos, Preis & Bestellmöglichkeit


Besser gehts nicht

Habe mir dieses Produkt vor geraumer Zeit zugelegt, da ich schon seit längerem mit einem Micro-Heli liebäugel und die Auswahl es einem nicht gerade einfach macht. Mir persönlich war hierbei wichtig, dass es sich um einen 3-Kanal Hubi handelt und nicht nur ein 2-Kanal. Durch die vielen und guten Durchschnittsbewertungen habe ich mich dann letztendlich für den Firestorm entschieden.

Also kaufen, auspacken, laden, fliegen. Was mir gleich aufgefallen ist ist dass der Heli für seine Größe mächtig power hat also man sollte sehr behutsam mit dem Gashebel umgehen. Die Infrarot-Fernbedienung funktioniert einwandfrei und auch die Steuerung ist relativ Präzise, wobei man sagen muss dass Vorwärts- und Rückwärtsflug immer etwas verzögert reagiert, was darauf beruht dass sich der Heckpropeller, der dafür zuständig ist erst einschält wenn man ihn benötigt. Der Hubschrauber liegt sehr, sehr stabil in der luft und macht es dadruch einfach da man seine Manöver in ruhe erst im Kopf durchgehen kann und somit langsam lernt wie man den Heli bedient.

Zur Haltbarkeit des Helis bin ich gespaltener Meinung. Gleich bei der ersten Akkuladung habe ich mir den Stabilisator kaputt geflogen, was allerdings selbst verschuldet war (Hatte versucht beim Absturz durch vollgas geben den heli abzufangen und dadurch sind die Stabilisatoren beim Aufschlag Abgebrochen). Darauf hin habe ich dann Ersatzteile bestellt welche auch massig und recht günstig verfügbar sind (Es empfieht sich hier das Ersatzteil-Kit gleich mitzubestellen, da hier gleich mehrere Verschleissteile enthalten sind). Allerdings ist mir gestern nochmals der Stabilisator abgeknickt, obwohl ich seit dem ersten unfall vorsichtig war was das Gas geben anbelangt. Sonst ist der Heli bei mir aber bisher komplett in Takt geblieben bis zum heutigen Tag obwohl er doch schon einige mal mehr mal weniger heftlige Abstürze hinter sich hat.

Zusammengefasst ist der Firestorm ein sehr empfehlenswerte Heli mit dem man viel Spass auch in kleinen Räumen haben kann. Die Akkulaufzeit passt und auch der Verschleiss ist in Ordnung. Das einzigste was dem Firestorm noch fehlt wäre ein vierter Kanal mit dem man auch Seitwärts fliegen könnte, allerdings ist das wohl zu diesem Preis nicht machbar. Alles in allem ist es ein super Hubschrauber zu einem absolut fairen Preis mit dem blutige Anfänger aber auch erfahrenere Koaxial-Piloten auf ihre Kosten kommen.


 weitere Infos, Preis & Bestellmöglichkeit


Rezensionen: 1, 2, 3, 4, 5, Seite 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15



  



Folgende Artikel könnten Sie interessieren






hubschrauber


Fun2Get REH46112-1 - RC Hubschrauber Mini Helikopter Falcon-X Metal ...
AMEWI 25097 - Firestorm Pro 2.4 GHz 3 Kanal Gyro Mini Hubschrauber
AMEWI 25093 - Firestorm Spy 3.5 Kanal Gyro Mini Hubschrauber mit ...
zoopa AA0170 - zoopa 150 Turbo Force Back, ...
Siku 0856 - Rettungs-Hubschrauber (farblich sortiert)



firestorm


Amewi 25042 - Firestorm 3-Kanal Mini Hubschrauber mit Gyro
Amewi 25064 - Firestorm GOLD, Indoor Helikopter (GYRO, Turbo-Funktion ...
Pegasus Spiele 54541G - Camel Up - Spiel des Jahres 2014
AMEWI 25089 - Firestorm Cargo 3.5 Kanal Gyro Mini Hubschrauber mit ...
AMEWI 25097 - Firestorm Pro 2.4 GHz 3 Kanal Gyro Mini Hubschrauber



3-kanal


Amewi 25052 - Skyrider M.1 3-Kanal Minihubschrauber mit Gyro
87597 Silverlit Metal Copter ferngesteuert 3-Kanal Helikopter ...
Amewi 25029 - Quick Thunder I 3-Kanal Hubschrauber
S-IDEE 01108 | 2,4 Ghz Heli blau 3,5 Kanal mit Gyro + USB Ladekabel
2in1 - 3.5 Kanal RC ferngesteuerter Hubschrauber und ferngesteuertes ...



Suche nach Spielwaren
amewi 25042, 25042, 3-kanal, amewi, firestorm, hubschrauber, kanal




aktuelle Kategorie: Spielwaren
Bücher
Zeitschriften
Elektronik
Kamera und Foto
Computer Hardware
moderne Musik
klassische Musik
DVD
VHS Video
Software
PC- und Videospiele
Spielwaren
Heimwerken
Küche und Haushalt
Garten und Freizeit
Baby
Büro
Fahrzeuge
Haus & Garten
Kleidung & Schuhe
Pflegeprodukte
Schmuck
Sport & Freizeit
Uhren

Unternehmenssozialverantwortung


Trans-Sozial


zufällig ausgewählt


Brennenstuhl 1079180004 Kompakt Kabeltrommel 15 m H05VV-F 3G1,5